Erklärvideos sind keine Neuheit und der ursprüngliche Gedanke liegt im Dasein eines Tutorials. Seit 2012 steigt das Interesse von Explainer-Videos exponentiell an (siehe Grafik). Die Vorzüge eines kurzen Videoclips zu herkömmlichen Textwüsten liegt auf der Hand. Unternehmen, die mit der Zeit gehen, nutzen diese Clips als effektives Marketinginstrument.

Trend Erklärvideos Weltweit

Quelle: trends.google.de

Im Content Marketing spielen Erklärvideos zunehmend eine wichtigere Rolle. Kein Wunder, denn Textwüsten lassen sich mithilfe von Bildern und Videoclips wundervoll ergänzen. Kurz gesagt: Ein Explainer-Video gilt heute als effektives und effizientes Marketinginstrument. Warum ist das so? Wie entfaltet ein Video seine magische Wirkung? Wie kannst du von diesen Powerclips profitieren?

Was sind Erklärvideos?

Der Definition nach sind Explainer-Videos nichts anderes als Tutorials mit Bewegtbildern. Das eigentliche Ziel dahinter ist die Wissensvermittlung von komplexen, trockenen und langweiligen Inhalten. Verpackt ist das Thema in einer Geschichte für die Zielgruppe.

Aus der Perspektive eines Unternehmens bietet ein Erklärvideo die optimale Plattform, um eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung vorzustellen. Gepaart mit einer kurzen, verständlichen und unterhaltsamen Art, die eine emotionale Bindung zum Zuschauer erzeugt.

Wie wirken Erklärvideos auf Menschen?

Unser Gehirn wendet fast 50 Prozent seiner Kraft für die Auswertung visueller Inhalte auf. 70 Prozent hiervon passieren über die Sinnesrezeptoren im Auge. Wissenschaftliche Statistiken belegen, dass Menschen Bilder bis zu 60.000 Mal besser als Texte aufnehmen, verarbeiten und speichern.

Hinzu kommt Storytelling, das wiederum andere Teile des Gehirns anspricht und aktiviert. Die Kombination aus allen Elementen ermöglicht einen lang anhaltenden Lerneffekt. Weiterhin erzeugt das Unternehmen beim Publikum eine emotionale Bindung zu ihrem Produkt oder ihrer Marke.

50.000 USD Erklärvideo generiert 24 Mio. USD!

Dropbox hat es geschafft, mit einem Erklärvideo über fünf Millionen Neukunden und über 24 Millionen Dollar Umsatz zu generieren. Kleiner Fun-Fakt: Die Kosten für das Video lagen bei 50.000 USD. Meiner Meinung nach eine kleine Investition verglichen mit dem Erfolg dahinter. Doch was macht einen Videoclip so besonders? Und wie unterscheiden sich Bewegtbilder von anderem Content? Und hier noch das besagte Video…

https://www.youtube.com/watch?v=w4eTR7tci6A&ab_channel=DropDaBox

Wir erklären es am Beispiel von Dropbox. Das Unternehmen griff ein Problem auf, das viele Nutzer von Computern hatten: Die Organisation von Daten. Mithilfe von Storytelling hat Dropbox dieses Problem in einem Video erklärt und eine Lösung gezeigt.

Abgebildet in einer Geschichte mit einem alltäglichen Use Case haben sie Millionen von Menschen angesprochen, ein Problem gelöst und zeitgleich ihr Produkt vermarktet.

Warum sich die Investition in ein Erklärvideo lohnt

Ein Erklärvideo vermittelt innerhalb kürzester Zeit komplexe und langweilige Sachverhalte auf unterhaltsame Art und Weise. Es gibt zahlreiche Studien, die besagen, dass Menschen Videos schneller, öfter und lieber wahrnehmen als anderen Content. 64% der Kunden kaufen lieber ein Produkt nachdem sie ein entsprechendes Video gesehen haben.

Mit dem richtigen Erklärvideo Stil zu mehr Kunden, Umsatz und Bekanntheit. Deshalb ist das Erklärvideo sehr wichtig, um:

  • deine Conversion Rate zu erhöhen
  • den digitalen Wandel nicht zu verpassen
  • die nächste Generation an Kunden zu gewinnen
  • dein SEO voranzutreiben
  • deine Marke, dein Produkt oder Unternehmen zu vermarkten

Studien zufolge beträgt die Aufmerksamkeitsspanne eines Menschen heute rund Acht Sekunden. Das bedeutet, Inhalte werden innerhalb von wenigen Sekunden selektiert, ausgeschlossen und vergessen oder gespeichert.

Hätten Sie die Wahl zwischen einem drei Minuten Video oder einer anstrengenden und langweiligen Leseeinheit, wie würden Sie sich entscheiden?

Bildquelle:

janjf93 @ Pixabay

Literatur: 

Prof. Dr. Adlmaier-Herbst, Bildeigenschaften – wir schauen lieber als wir lesen

Jörg Pattiss – Praxisratgeber Video-Marketing: Strategie, Produktion, Tools, Verbreitung