Ich schreibe hier im Blog immer wider gerne über das Thema Backlinkaufbau beim Bloggen bzw. SEO beim Bloggen, weshalb ich dir heute passend zum Thema gerne erklären möchte, was ein Gastartikel ist und welche Vorteile dir ein solcher bringt.

Zuerst einmal müssen wir klarstellen, was ein Gastartikel überhaupt ist!

Was ist ein Gastartikel?

Nun ja wie der Name schon sagt, ein Gastartikel ist eigentlich ein ganz normaler Artikel, den du allerdings nicht auf deinem eigenen Blog, sondern auf dem Blog einer anderen Person veröffentlichst. Du bist quasi zu Gast auf einem fremden Blog. Auf größeren Blogs kannst du dies meistens öfters sehen als auf kleineren.

Jetzt, wo du weißt, was ein Gastartikel ist, kommen wir auch schon zu den Vorteilen eines Gastartikels.

Vorteile eines Gastartikel

Eines vorab, von einem Gastartikel profitierst nicht nur du als Autor des Artikels, sondern auch der Bloginhaber.

Vorteile für den Bloginhaber

Im Idealfall bekommt der Bloginhaber von dir einen hochwertigen Gastartikel geschrieben, den er nur noch auf seinem Blog veröffentlichen muss, dadurch spart er sich die Arbeit und Zeit, da er den Artikel ja nicht selbst schreiben muss. Ausserdem bringt ein Gastartikel etwas Abwechslung in den Blog und lockt somit eventuell neue Leser auf den Blog.

Vorteile für Dich als Autor des Artikels

Natürlich bekommst du durch einen Gastartikel einen oder sogar mehrere echte Dofollow Backlinks zu deinem Blog, wodurch du so gut wie immer direkte Besucher bekommst. Außerdem lässt sich ein Gastartikel sehr gut nutzen, um neue Kontakte mit anderen Bloggern zu knüpfen, was definitiv nicht verkehrt sein kann!

Wie du siehst, bietet dir ein Gastartikel eigentlich immer eine echte Win-Win-Situation, allerdings nur, wenn du auf die Qualität deines Gastartikels achtest.

Achte auf die Qualität

Du solltest immer auf die Qualität deiner Gastartikel achten, denn schreibst du qualitativ schlechte Artikel werden diese nicht entgegengenommen und somit vergeudest du nur unnötig deine Zeit. Analysiere also im Vorfeld den Blog, auf dem du deinen Artikel veröffentlichen möchtest, und schreibe deinen Artikel thematisch passend zum Rest des Blogs. Denke daran, wenn du auf einem größeren Blog einen Gastartikel veröffentlichst, bekommt dein Gastartikel in der Regel viel Aufmerksamkeit und die Leser bilden sich eine Meinung über dich!

Fazit

Ein Gastartikel bietet dir eine ideale Möglichkeit um Aufmerksamkeit und Backlinks zu bekommen, du solltest aber immer auf die Qualität deiner Artikel achten und vor allem solltest du es nicht übertreiben!

Teilen.

Über den Autor

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

24 Kommentare

  1. Hi,
    ich finde Gastartikel auch sehr gut und ich bin aktuell ein Autor auf drei Blogs und meinen eigenen natürlich auch. Als Autor kann ich den Artikel im Backend eines WordPress-Blogs schreiben und gleich onlinestellen. Dabei muss der Blogadmin nachher nur kurz drüber schauen und wenn es Einwände gibt, diese mir zeitnah mitteilen.

    Durch die Gastartikel erhoffe ich mir als dem Internetblogger mehr Bekanntheit und Popularität. Unter meinen Gastartikeln erscheint auch in der Regel eine Autorenbox, in der ich eigene Informationen platziert habe. So wissen die Leser, dass es mich gibt und womit ich mich allem beschäftige.

    In Zukunft werde ich versuchen, mehrmals im Monat auf den Fremdblogs aktiv zu sein.

  2. Hallo Alex,
    ich würde mich sehr freuen, wenn du für meinen Blog auch einen Gastartikel passend zum Thema schreiben würdest!
    LG Chris

  3. Hi Chris,
    das lässt sich gerne machen und ich überlege mir mal das Thema. Du schreibst hier auch einiges übers Blogging und WordPress und da habe ich schon eine Idee für den Artikel. Ich werde dir mal die Tage etwas per Mail senden.

  4. HI Chris,
    danke für die schnelle Veröffentlichung und freut mich, dass es dir gefallen hat. Dann werde ich mal den Artikel kurz kommentieren.

    • Hi Sabine,
      Danke für den Hinweis, nun passt es!
      Das kam davon, dass ich den Text Copy and Paste aus einer Word-Datei kopiert hatte, ohne an die Formatierung zu denken.

      LG Chris

  5. War das nicht bei neuem WordPress so, dass man nicht mehr auf die Formatierung achten muss und WordPress es doch selbst macht. Zur Not kann man die Formatierung im Quell-Text löschen oder ich glaube, dass ich bei dem visuellen Editor TinyMCE Ultimate dafür ein Button habe. So hatte ich es neulich auch gelöst, soweit ich mich entsinnen kann. Aber mich persönlich stört die Formatierung nicht, solange alles im Rahmen bleibt. Man will natürlich auch alles perfekt machen :-)

    Smileys scheint dein Blog nicht zu unterstützen oder?

    • Soweit ich weiß, gibt es diesen Button im TinyMCE und anderen Editoren, ich habe mir aber irgendwann einmal angewöhnt Text aus Word o.ä. zuerst in Notepad einzufügen und erst danach bei WP somit habe ich immer einen sauberen Text.
      Funktioniert immer und ist eigentlich auch recht schnell umzusetzen!

      P.S. Klar funktionieren Smileys 😉

    • Hey, das ist ja super, werde ich bestimmt auch noch nutzen!
      Heiß das für mich quasi ich, könnte einen Gastartikel zu egal, welchem Thema veröffentlichen?

      • Ja genau, im Themen Feedback Blog geht es um Themen :-) um welche? Da haben wir uns nicht festgelegt, der Blog ist komplett themenoffen. Also ich persönlich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Artikel einreichst oder auch einen Bericht über Deinen eigenen Blog schreibst. Welches Thema Du auch wählen wirst – es wird willkommen sein.

        • Hi Leute,
          @Sabine, darf ich auch einen Gastartikel einreichen? Ich würde gerne über Internetblogger.de berichten und deine Leser darauf aufmerksam machen. Ich kann dir zum Artikel einen Screenshot der Blogstartseite zukommen lassen. Würde mich freuen, wenn es klappt :-).

          • Alex – immer her damit. Sehr gerne darfst Du einen Gastartikel einreichen. Da freue ich mich ja mal richtig drauf. Gerne kannst Du auch einen Screenshot der Startseite mitsenden, welche ich dann gerne in den Artikel einpflege. Toll – super Idee Alex.

  6. Hi Chris,
    so hat Sabine gleich zwei Gastartikel, die dann das Blog etwas voller gemacht haben. Wenn ich Zeit haben sollte, was manchmal passieren kann und ich einige Artikelideen haben werde, könnte ich vll. auch weitere Artikel einreichen. Aber das schauen wir nochmals wie es sich ergibt. Erstmals diesen einen Artikel schreiben und dann wird man sehen!!

    • Ja, ich schaue auch mal, wenn ich die Tage Zeit habe, schreibe ich erst einmal einen Artikel.
      Wer weiß vielleicht folgen ja noch weitere Artikel von mir!

      LG Chris

    • So Alex, ich war einige Tage außer gefecht und bin nun wieder zurück, nochmal einen riesen Dank für Deinen Gastartikel, ich habe mich sehr darüber gefreut. Und was noch anzumerken bleibt, seitdem ich den Gastartikel von Dir Online gestellt habe, reichen immer mehr Webmaster Gastartikel ein. Vielen Dank.

  7. Vielen Dank, super Idee!
    Ich glaube ich werde gleich mal etwas verfassen in Rictung Fotografie.
    Mal sehen wer es dann veröffentlicht :)

    Viele Grüße
    Ricardo

Antworten

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos