Ohne große Mühe findet man im Internet Trailer zu aktuellen Kinofilmen, Demos der neuesten PC-Games und vieles mehr, doch das ist noch lange nicht alles, den sucht man etwas genauer stößt man eventuell sogar auf aktuelle Kinofilme, welche angeschaut werden können oder aber komplette Musikalben die zum Download bereitstehen. Doch vorsicht, den nicht alles, was man im Netz findet, ist auch legal. Daher möchte ich hier einige typische Beispiele aufzählen, bei denen es immer wieder zu der Frage kommt „Ab wann ist ein Download illegal?“ bzw. „Handelt es sich um legale oder aber illegale Inhalte?„.

Musik downloaden bzw. über das Internet hören – legal oder nicht?

geralt / Pixabay

geralt / Pixabay

Beim Download von Musik gilt:

Werden kommerzielle Alben und Singles gratis zum Download angeboten, ist das Angebot illegal!

Legale Alternativen

Kostenpflichtige Musik-Flatrates bzw. Downloadportale wie z.B. Google Play Music, iTunes oder Spotify sind derzeit total angesagt, allerdings gibt es auch zahlreiche Seiten, die frei Musikstücke zum kostenlosen Download anbieten. Auch viele Radio-Stationen streamen mittlerweile ihr Programm als kostenlosen live-Stream.

Filme per Sream anschauen – legal ober nicht?

Im Netz findet man unzählige Streamingportale welche neben aktuellen Kinofilmen auch zahlreiche Filme und Serien kostenlos zum direkten streamen anbieten. Bei solchen Angeboten gilt ganz klar „Finger weg!“ Den diese Portale handeln i.d.R. illegal. Macht man sich auch als Nutzer strafbar? | Da die Rechtslage in Deutschland nicht eindeutig ist, bewegt man sich als Nutzer in einer rechtlichen Grauzone.

Legale Alternativen

Natürlich findet man aber auch viele legale Angebote im Netz, welche ebenfalls Filme und Serien zum streamen anbieten. Zu den bekanntesten legalen Anbietern von aktuellen Filmen und Serien gehören unter anderem Amazon Prime Instant Video, Maxdome und Netflix. Wer auf der Suche nach kostenlosen Inhalten ist, wird auf Seiten wie z.B. Youtube oder MyVideo fündig. Allerdings findet man hier mit Sicherheit keine aktuellen Filme.

Videos von Youtube downloaden -legal ober nicht?

Youtube Videos dürfen i.d.R. für den privaten Gebrauch heruntergeladen werden, da private Kopien aus legalen Quellen ausdrücklich erlaubt sind. Aber auch hier gilt: Die Videos müssen von den Rechteinhabern zur Verfügung gestellt werden, wo bei man sich aber auch nicht strafbar macht, wenn man ein Video herunterlädt, welches von einem User stammt, der keinerlei Rechte am bereitgestellten Werk besitzt, da die rechtliche Verantwortung bei Youtube liegt.

Usenet als legale Alternative?

Immer wieder stößt man im Netz auf Berichte über das Usenet, dennoch weiß so gut, wie niemand was das Usenet überhaupt ist und wozu es eigentlich gut ist. Entstanden ist das Usenet bereits 1979 parallel zum Vorläufer des Internets, dem Arpanet. Seitdem wurde es stetig weiterentwickelt. Heutzutage gilt das Usenet als ein riesiges Netzwerk zum Austausch von Nachrichten, Diskussionen und unzähligen Dateien, weitere Infos über Usenet gibt es hier. Auch ist das Usenet immer wider Gegenstand vieler Prozesse und immer wieder wird bestätigt, dass das Usenet vollkommend legal ist. Natürlich gibt es aber auch im Usenet wie auch im Internet legale und illegale Inhalte.

Anmerkung: Dies ist ein rein informativer Bericht, daher biete ich keine Garantie für die Korrektheit dieser Informationen.

Share.

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

4 Kommentare

  1. Es ist doch ganz einfach: Auch Künstler wollen ihre Brötchen mit ihrer Musik oder ihren Filmen verdienen. Mit der Zeit sollte man sich sehr wohl überlegen, ob man einen Lieblingskünstler oder eine Lieblingskünstlerin nicht auch „finanziell unterstützen“ möchte. Angesichts der günstigen Konditionen von Netflix und Spotify beispielsweise, ist eine legale Nutzung der Inhalte nun wirklich keine existenzbedrohende Sache.

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos