Die Nutzung des Internets mittels mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets nimmt seit Jahren kontinuierlich zu, vor allem da es heutzutage für alle möglichen Aufgaben eine passende App gibt. Kein Wunder also das immer mehr erfolgreiche Unternehmen auf diesen Zug aufspringen.

FirmBee / Pixabay

FirmBee / Pixabay

Egal wo man gerade ist, ein Blick auf das Smartphone genügt und man weis sofort was die Freunde gerade so machen aber auch das Schreiben eine E-Mail, das Surfen im Internet und sogar Multiplayergames sind möglich! Kurz gesagt: Heutzutage gibt es kaum etwas, was ein Smartphone noch nicht kann. Daher optimieren auch immer mehr Unternehmen ihre Webseiten für eine mobile Nutzung, der Trend zeigt hier sehr deutlich das der Anteil von mobilen Nutzern immer größer wird!

Online Marketing und das mobile Internet

Man könnte beinahe schon sagen, dass der normale Computer schon zu den Auslaufmodellen gehört, weshalb man sich als Unternehmer schon jetzt darum kümmern sollte, potenzielle Kunden dort anzutreffen, wo diese anzutreffen sind, nämlich auf ihrem Smartphone.

Wer sich mit der Materie selbst nicht sonderlich gut auskennt, sollte eventuell eine Firma damit beauftragen, sich um das mobile Marketing zu kümmern, um die Zielgruppe besser erreichen zu können. Denn ein Facebook- bzw. Twitter-Account alleine reicht bei Weitem nicht mehr aus, da potenzielle Kunden heutzutage i.d.R. den direkten Kontakt zu den Unternehmen suchen. Hierbei kann man mit der richtigen Strategie und etwas Feingefühl nebenbei auch noch neue Zielgruppen gewinnen.

Companion-Apps als Werbetrommel

Companion-Apps eigenen sich hervoragend dazu die eigene Werbetrommel zu rühren, den potenziell nützliche Apps werden von vielen Nutzern zumindesteinmal ausprobiert. Kampagnen wie z.B. ein Gewinspiel o.ä. in den sozialen Netzwerken funktionieren auch immer wider hervoragend und ziehen immer wider neue potentielle Neukunden an. Des Weiteren sollte man unbedingt auch ein ansprechendes Design für den E-Mail Verkehr realisieren, da E-Mails nachwievor nicht an Bedeutung verlohren haben!