Social Media hat die Art revolutioniert, wie modernes Marketing funktioniert. Und während es in den letzten Jahren vollkommen in Ordnung war, den Fokus dabei auf Facebook zu legen, hat die stetige Weiterentwicklung der sozialen Netzwerke dazu geführt, dass es mittlerweile ein paar neue Marketing-Trends gibt, die man im Jahr 2017 unbedingt nutzen sollte.

Der Erfolg von Snapchat

Snapchat zählt zu den größten Erfolgsgeschichten von 2016. Ob nun Teenager ihre Partyerlebnisse vom Wochenende dokumentieren oder Erwachsene die Erfolge ihres Kasinobesuchs in Echtzeit teilen – die Plattform, auf der man Videos posten kann, wurde schnell zur coolsten App des Jahres.

Der Fokus liegt dabei auf Inhalten, die man live mit anderen Nutzern teilt. Man versendet sozusagen also Nachrichten, die aktueller sind als jemals zuvor. Marketingexperten nutzen die Chance, die allerneuesten und relevantesten Informationen über Produkte und Dienstleistungen mit anderen zu teilen.

Visuelle Macht

Aber nicht nur Videoplattformen haben sich in letzter Zeit als Social Media zum Trend entwickelt. Die Tatsache, dass immer weniger Menschen Twitter verwenden, zeigt, dass wir uns alle mehr und mehr in Richtung visuelle Apps wie zum Beispiel Instagram bewegen.

Statt sich also einen cleveren Spruch über das neueste Produkt zu überlegen, sollte man nun eher zeigen, wie ein Produkt genutzt werden kann und welche Stimmung es beim Nutzer erzeugt. Ein gutes Beispiel dafür ist die Starbuck’s White Cup Challenge, die simpel, unterhaltsam und perfekt an visuelle Plattformen angepasst war.

Immersive Erfahrungen

Da die Mobiltechnologie immer leistungsstärker wird, können Marketingexperten nun eine greifbarere Erfahrung für die Nutzer bieten. Dank der immer mehr im Trend liegenden 360°-Bilder und -Videos können Reiseanbieter nun eine immersive Panoramaansicht eines potenziellen Reiseziels anbieten, und Unternehmen wie Betway können schnell etwas von der Spannung und Aufregung wiedergeben, die die dort angebotenen Kasinospiele und Boni bieten.

Es geht also hauptsächlich darum, Erfahrungen zu kreieren, die Menschen direkt sehen und verstehen können und von denen sie ein Teil werden wollen.

Ein Revival der bezahlten Werbung

Auch wenn sich herausgestellt hat, dass bezahlte Werbung auf sozialen Netzwerken wie Facebook eine Maßnahme mit wechselndem Erfolg ist, wird es im Jahr 2017 wohl gezielte Anpassungsmaßnahmen geben, damit Firmen ihre Zielgruppen optimal erreichen können.

Statt einfach Werbung für alle zu schalten und dafür unterschiedliche Plattformen zu nutzen, soll der Fokus jetzt auf einer gezielteren Herangehensweise liegen. Werbung soll gezielter und individueller abgestimmt werden, damit auch die richtigen Menschen mit den Informationen erreicht werden.

Ob Sie nun ein neues Kasinospiel bewerben möchten oder die Inhalte Ihres Modeblogs auf visuellen Plattformen wie Pinterest bewerben wollen – das Jahr 2017 bietet optimale Möglichkeiten, seiner Werbestrategien auf Social Media zu perfektionieren.

Share.

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

  • Ich muss zugeben ich bisher noch kein Erfahrung mit Snapchat – aber der Beitrag hat mich dazu Animiert es auch mal zu Testen.

  • Snapchat als Werbeplatform zu nutzen? Warum nicht, wenn es den nötigen Effekt bringt bei einem geringen Aufwand 🙂 Also für 2017 schon notiert 🙂

  • Snapchat hat schon unglaubliches potenzial, aber die Barrieren es wirklich zu nutzen schaffen bisher wirklich nur die großen!!! (McDonalds, Starbucks etc.) Für kleinere und IT-fremde Unternehmen ist ja sogar schon Instagram schwierig. Ok, aber… früher habe ich das gleiche über Instagram gesagt 😀
    Ich habe snapchat ausprobiert und ich glaube es ist daran gescheitert, dass es total langsam auf Android ist… Auf dem Iphone meiner Freundin ist Snapchat die einmalige Theater-Experience. Wenn jetzt alle Online-Marketing-Kunden von uns iPhones hätten, stünde dem ganzen nichts im Wege.

    Danke für deine 2017 Gedanken Christian,
    Malte

    • Grüß dich Malte,

      Ich finde es Cool das ich dich hier antreffe ich habe viel von deinen WP Videos bei YouTube gelernt.

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos