Gestern Abend stieß ich zufällig auf ein sehr Interessantes Kickstarter Projekt Namens “TANGO SUPER PC” welches mich irgendwie ziemlich neugierig gemacht hat. Kaum zu glauben aber bei diesem Projekt soll es sich um einen vollwertigen High-End PC im Miniformat handeln! Schaut man sich etwas genauer im Netz um, findet man mittlerweile zahlreiche Artikel zum Thema Mini PC und Co. zum Beispiel schreibt Wintotal was es mit den Mini PCs auf sich hat. Doch nun möchte ich euch das Projekt “Tango Super PC” etwas genauer vorstellen!

High-End PC im Miniformat

Das Kickstarter-Ziel von 100.000 US-Dollar wurde überboten, nun gibt es bald schon hoffentlich den High-End PC “Tango Super PC” im Miniformat. Das kleine Gerät welches in etwa so groß, wie ein Smartphone ist, dient zusammen mit einer Dockingstation als HTPC und Spielerechner. Entwickelt wurde der Tango Super PC vom Tango-Team in Zusammenarbeit mit AMD.  Der Mini PC basiert auf einem Kabini-SoC und besteht aus einem A6-5200 mit 4 x 2-GHz-Jaguar-Kernen und einer integrierten, 600 MHz Radeon HD 8400. Je nach Ausstattung kommen noch 2 bis 8 GByte DDR3-1600 und 32 bis 128 GByte SSD-Speicher hinzu. Das Gehäuse misst dabei gerade einmal nur 125 x 82 x 13,5 mm und die Kühlung erfolgt indirekt.
Um das System vollständig nutzen zu können, muss es allerdings zuerst in eine zusätzliche Dockingstation eingesteckt werden. Erst die Dockingstation stellt die notwendigen Anschlüsse wie etwa HDMI, USB, LAN und WiFi bereit. Des Weiteren ist die Dockingstation auch für die Stromversorgung welche über ein externes 60-Watt-Netzteil erfolgt verantwortlich. Im Inneren des Mini PCs befindet sich zudem ein Akku, der es ermöglicht, das Gerät ein paar Stunden eingeschaltet zu lassen, bevor es seine Daten im Ruhezustand sichert.

Auf dem Tango Super PC lassen sich neben Windows auch Linux und Chrome OS installieren. Bislang kann man den Tango Super PC allerdings nur ab 350 US-Dollar auf der Herstellerseite vorbestellen.