Wer sich schon einmal mit der Materie „Video selbst erstellen“ beschäftigte, musste meist schnell feststellen, dass es wesentlich einfacher aussieht, als es tatsächlich ist. Ton, Handlung, Umgebung, Licht und Schnitt sind unter anderem Faktoren, die den Erfolg eines Videos beeinflussen. Da wird schnell klar, warum so manches erfolgreiche Video in seinen Produktionskosten enorme Summen erreicht.

Übrigens sind Videos keineswegs Erfindungen des Internet-Zeitalters. Schon 1981 kam das erste Musikvideo auf den Markt und in der Folge stiegen die Produktionskosten in die Höhe. Rekordhalter ist die Pop-Ikone Michael Jackson, der zusammen mit seiner Schwester Janet für den Song Scream ein Video herstellen ließ, das 7 Millionen Dollar kostete.

Teuer muss nicht sein

Bis noch vor nicht allzu langer Zeit war eine professionelle Videoproduktion bezüglich des Aufwands mit einer herkömmlichen Filmproduktion gleichzusetzen. Dank des Internets, einer vereinfachten Technik, schnelleren und größeren Speichermedien sowie der entsprechenden Software sind gute Videoproduktionen inzwischen im bezahlbaren Bereich angelangt. Etwas Professionalität, gutes Equipment und Erfahrung sind zudem gute Voraussetzungen für ein Video. Genau das bietet die Stadtshow Videoproduktion und dies in einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Ob nun ein Web-Video, ein Imagefilm für das Unternehmen, ein Event-Video oder ein Messefilm.

Bei bestimmten Leistungen, wie etwa einem Web-Video, kann sich der Preis im Bereich von 100 Euro bewegen. Nun, etwas weniger als die 7 Millionen der Jackson-Geschwister. Wie wichtig gut gemachte Videos inzwischen sind, zeigt sich nicht nur im Internet. Gut gemachte Präsentationen zeigen ihre Wirkung auf vielen Ebenen, wie anhand der Beispiele bei der Stadtshow Videoproduktion zu sehen ist.

Im Vergleich einfach gut

Der Zuseher wird dank in jedem Bereich vorhandener Videos immer kritischer und quittiert entsprechend amateurhaft gestaltete Produktionen bestenfalls mit Ignoranz, meist jedoch mit einem Urteil, das sich nicht nur auf das Video selbst, sondern auch auf die Inhalte bezieht. So kann etwa ein schlecht gemachtes Image-Video genau das Gegenteil von dem bewirken, was damit eigentlich bezweckt war.

Es lohnt sich, etwas Geld in ein gut gemachtes Video zu investieren, zumal nur die wenigsten Personen oder Unternehmen über ein professionelles Equipment verfügen. Von der Sachkenntnis und der Erfahrung ganz zu schweigen. Dazu kommt der zeitliche Aufwand, der für einen Amateur oft so hoch ist, dass allein hier die Kosten höher liegen, wie sie beispielsweise von Stadtshow Videoproduktion veranschlagt werden. Auch im Bereich Web-Video ist optische und akustische Qualität gefragt. Vor allem wenn es darum geht, über die Videoproduktion Klicks zu generieren oder direkt Produkte zu verkaufen.

Videos sind „die“ Werbemittel von heute. Günstige und gute Videos erst recht.

 

 

 

 

Share.

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

  • Besonders gut sind Video Anleitungen es Funktioniert viel besser als irgendwelche Komplizierte Beschreibung, in diesen Bereich gibt es noch sehr viel Potenzial.

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos