Bindegeräte sind nicht nur im Büro-Alltag ein wichtiges Hilfsmittel zur Herstellung von attraktiven Broschüren oder sonstigen Info-Mappen, auch im privaten Bereich finden sie immer mehr Anwender. Mit dem praktischen Helfer lassen sich auf diese Weise mühelos Bewerbungs- oder Präsentationsmappen mit einem Handgriff in ein professionelles Werk im Ringbuch-Stil verwandeln. Schluss mit losen Blätter oder unansehnlichen Plastikmappen mit ausgerissenen Blättern, die Ringbindung mit Plastikrücken beeindruckt nicht nur optisch, sondern gilt als besonders langlebig.

Was kann das General Office Bindegerät?

Das handliche Bindegerät bietet die Möglichkeit bis zu 145 Papiere, Deckblätter oder Klarsichtfolien zu einer Mappe zusammenzufassen. Der General Office stanzt und bindet in einem Arbeitsgang. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch zusätzliche Kosten, die bei einer Beauftragung in einem Copyshop um einiges höher liegen können. Nach dem Einlegen der jeweiligen Papiere, werden diese mit einer präzisen rechteckigen Perforierung versehen und anschließend mit einem eingespannten Plastik-Binderücken zu einer robusten Dokumentenmappe gebunden.

Das Gerät eignet sich für das Stanzen und Binden von allen Papieren im Format DIN A4 sowie DIN A5. Beim Stanzen sollte man jedoch die Kapazität von maximal 8 Blättern pro Arbeitsgang nicht überschreiten, um eine präzise Perforierung zu gewährleisten.

Funktionsweise

Im Gegensatz zu professionellen Elektro-Bindegeräten wird das General Office Bindegerät rein durch eine manuelle Hebelbewegung bedient. Nachdem die Blätter eingelegt wurden, erfolgt zunächst die Perforierung für die anschließende Ringbindung. Nach dem Stanzen wird der Plastik-Binderücken eingespannt, der zukünftig das gebundene Werk effektiv zusammenhält.

Die entsprechenden Plastikbinderücken sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen separat gekauft werden. Entscheidet man sich für den Erwerb des Geräts empfiehlt es sich, die Binderücken gleich mitzubestellen. Diese sind im Set von je 20 Stück in unterschiedlichen Größen erhältlich, die als Sortiment von insgesamt 160 Stück geliefert werden.

Nachdem der passende Binderücken im Gerät eingelegt wurde, folgt der dritte Arbeitsgang, das Binden. Durch eine erneute Betätigung des Hebels werden die jeweiligen Blätter durch die vorgestanzte Perforierung mit dem Binderücken verbunden. Damit ist der Arbeitsprozess bereits beendet und die frisch gebundene Dokumentenmappe kann entnommen werden.

Gallery

Verarbeitung

Das Unternehmen General Office ist kein Unbekannter im Verkauf von Bürobedarf. Von der Heftklammer bis hin zum professionellen Thermo-Bindegerät bietet das Unternehmen eine breites Sortiment an funktionalen Büro-Artikeln. Das General Office Bindegerät verfügt mit seinem günstigen Anschaffungspreis über eine solide Verarbeitung. Das manuelle Stanzen und Binden geht mit etwas Übung schnell von der Hand und sorgt für gute Ergebnisse. Das Gerät arbeitet leise und leistet auch nach häufiger Anwendung durchaus noch gute Dienste.

Preis

Aktuell kostet das Bindegerät für Ringbindung 29,90 Euro und das passende Binderücken Sortiment gibt es bereits für 16,90 EUR bei PEARL.

Fazit

Das General Office Bindegerät bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und eignet sich für das Stanzen und Binden vielerlei Dokumente, Rechnungen oder Fotos. Geübte Hobby-Binder-Hände schaffen auf diese Weise Ordnung im privaten oder beruflichen Bürobereich und ersparen sich den Weg zum nächsten Copyshop. Für den professionellen Gebrauch im Großraumbüro, in dem das Binden von Dokumenten in großer Anzahl zum Büroalltag gehört, kommen jedoch leistungsstärkere Bindegeräte zum Einsatz.

Bewertung

8.0 Gut

Testbericht 08

  • Bedienung 7.5
  • Verarbeitung 8
  • Anwendungsmöglichkeiten 8.5
  • Preis 8.0
  • User Ratings (0 Votes) 0
Share.

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

9 Kommentare

  1. Hallo Christian,
    diese Geräte machen viel Spaß 🙂 Wir haben auch so eins im Büro stehen. Es ist ein erstaunlich befriedigendes Gefühl, den Papierstapel zu lochen, den Binderücken auseinander zu ziehen und alles miteinander zu verbinden.
    Ich dachte nur, dass ein solches Produkt deutlich teurer ist, unseres ist zumindest sehr massiv.
    Für 30 Euro kann man sich das aber auch mal für Zuhause zulegen – wenn man es denn braucht.

    Grüße,
    Patrick

  2. Hatte auch schon diesen Typ als Bindeapparat, bin dan ber auf ein anderes Gerät umgestiegen. Der Grund war, dass die einzelnen Seiten nicht ohne „Knick“ umgeklappt werden kann. So habe ich also ein normales A4 (Flach) vor mir liegen.
    Ich muss aber auch sagen, dass dieses Gerät mit Ringbindung, welches Du hier vorstellst, ein wirklich gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

  3. Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Bindegerät und bin daher durch meine Recherche im Internet auf diese Seite gestoßen, zum Glück! Ich deine ich werde mir das General Office Bindegerät kaufen. Es bietet wirklich ein super Preis- Leistungsverhältnis

  4. Hallo,
    ich selbst habe mir vor einer Weile das Gerät gekauft. Bin damit sehr zufrieden. Vorallem da es sehr genau arbeitet und so die Blätter nicht verknickt. Für das Geld ist es wirklich ein sehr gutes Bindegerät. Kann es nur empfehlen.

    Grüße
    Laurens

  5. Ein wirkloch sehr giter Testbericht. Vor allem den Preis finde ich unschlagbar. Ich selber besitze ein etwas teureres Modell, habe es aber auch schon etwas länger. Bin aber auch sehr zufrieden und wenn es dann mal abbezahlt ist, werde ich mir auch so ein Ding zulegen.

    Vielen Dank für Deine Informationen

Leave A Reply

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos