Von Zeit zu Zeit stellen ich dir hier auf meinem Blog die verschiedensten Möglichkeiten vor, wie du mit deinem Blog Geld verdienen kannst. In diesem Artikel möchte ich dir nun den Anbieter nativendo vorstellen.

Kurz und Knapp

nativendo

Quelle: nativendo.de

nativendo gehört zur Seeding Alliance GmbH, welche auchrankseller betreiben. Somit dürfte es diesem Anbieter wohl kaum an Erfahrung mangeln. Da nativendo noch relativ neu am Markt ist, sind die Einnahmen dort zurzeit zwar noch relativ gering im Vergleich zu anderen Anbietern, allerdings muss man sich auch nur mit einem Blog anmelden, einen Werbeplatz aussuchen und schon schaltet nativendo vollautomatisch Native Ads wie etwa Advetorials o.ä. auf deinem Blog!

 

Die Anmeldung und das Backend

nativendo

Quelle: nativendo.de

Die Anmeldung bei nativendo ist in wenniger als einer Minute erledigt, gefragt werden hierbei nur die nötigsten Daten. Sofort im Anschluss bekommt man eine Bestätigungsmail welche noch bestätigt werden muss, ab nun muss man ersteinmal warten bis der Blog geprüft wurde. Das Backend ist sehr überschaubar und leicht verständlich, sofort hat man alles Wichtige im Blick, was ich persönlich sehr gut finde! Nachdem man seinen Blog unter dem Menüpunkt Webseiten eingetragen hat, lädt man sich noch kurz das WordPress-Plugin und fertig.

 Der Verdienst

Die wohl wichtigste Frage dürfte wohl die Frage sein “wie viel Geld kann man pro Monat mit nativendo verdienen kann?” Doch leider kann man diese Frage nicht pauschal beantworten, denn der Verdienst kann von Blog zu Blog sehr verschieden ausfallen. Fakt ist “Je mehr Traffic desto mehr sollte man auch verdienen”. Bei nativendo gibt es die CPC Variante wie etwa bei Google Adsense auch und die TKP Variante, bei der man pro Tausender Kontakt bezahlt wird.

Fazit

Ich nutze nativendo nun seit etwa 2 Monaten, wobei der Verdienst in dieser Zeit ehr mager ausfiehl, allerdings ist nativendo auch noch sehr Jung. Daher denke ich, dass es mit der Zeit wohl noch nach oben gehen wird mit dem Verdienst.  Fakt ist, dass ich trotz dem mageren Verdienst sehr zufrieden bin mit dem Anbieter, den alles funktioniert wie es soll und daher gibt es für mich vorrerst keine Grund warum ich nativendo nicht enmpfehlen könnte!

Hier geht es zu nativendo.de

Share.

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

  • Auf der Suche nach Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen bin auf dieses Blog gekommen! Danke für die vielen nützlichen Tipps, da werde ich öfter mal schmökern

    Gruß Lukas

    • Hallo Lukas,
      Ich freue mich immer wider über positives Feedback!
      LG Chris

  • Hallo,

    Eine wirklich spannende Seite! Gerade als Anfänger ist man unendlich froh über all die tollen Info’s, die man hier bekommen kann! Ich lerne bei jedem Besuch wieder etwas neues. Vielen Dank dafür!

    Schönen Abend und herzliche Grüsse

    Andreas

  • Danke Chris,
    bin schon länger auf der Suche nach einer CPC Alternative zu Google AdSense. Ich werde nativendo auch mal auf meiner Internet Seite einbauen und dann berichten wie viel Geld ich damit verdiene pro Monat.

    Gruss Daniel

  • Hi Chris, ich entdecke gerade auf deiner Seite einen Tipp nach dem anderen. Nativendo könnte eine echte Alternative gegenüber google adsence werden. Werde mal demnächst ausprobieren.

    Gruß
    Stephan

  • COM-5 ich finde dein System wie du die Website betreibst echt super. Auch bei den Artikeln kann man das „handgemachte“ daran toll erkennen.
    Mach weiter so!!!

  • Deine ganze Begeisterung über das Bloggen nehme ich dir voll ab. Sehr authentische Seite und gute Tipps. Auch wenn ich finde, dass du dir lieber Bereiche nimmst, zu denen du mehr sagen kannst. Denn zwei Monate sind keine lange Testzeit. Aber trotzdem gute Beiträge ab und zu;)

    LG
    Sabrina

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos