Instant-App, das klingt im ersten Moment nach einer schnellen Lösung. Vielen denken an die zahlreichen Instant-Essen, die man immer wieder in einer freien Minute in den Mund schiebt. Schnelligkeit bei der Zubereitung ist da besonders wichtig. Ähnlich sieht es bei den Instant-Apps aus. Auch hier wird ein spezieller Vorteil hervorgehoben. Wer noch nicht genau weiß, was eine Instant App ist, der sollte sich nun die Lesebrille aufsetzen.

Was ist die Instant App u. welche Eigenschaften zeichnen sie aus

Vor gut zwei Jahren hat das Unternehmen Google die Idee oder die Entwicklung zur Instant App präsentiert. Die Idee ist inzwischen Realität geworden, mehr und mehr Unternehmen machen ihre Anwendungen für Instant Apps kompatibel. Doch was ist eine Instant App? Eine besagte App ist eine komprimierte Version der ursprünglichen App, die ohne langwierigen Download- oder Installationsprozess genutzt werden kann. Somit hat Google einen enormen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Die App oder besser gesagt Teile der App können aus einer Cloud gezogen werden. Dadurch lassen sich Teile der App nutzen, ohne eine Installation durchzuführen.

Für Nutzer und Kunden ein enormer Vorteil. Ein Unternehmen, welches diese Vorteile bereits genutzt hat, ist der Anbieter Holidu. Hierbei handelt es sich um eine Suchmaschine für Ferienwohnungen. Das Unternehmen hat sich für die Instant App entschieden, denn gerade in der saisonal getriebenen Reisebranche verwenden Nutzer Ihre Apps nicht das ganze Jahr, sondern eher in bestimmten Zeiträumen über das Jahr verteilt. Ungenutzte Reise-Apps würden daher oftmals wochenlang auf dem Smartphone liegen und dabei begrenzten Speicherplatz rauben.

Die Funktionsweise der Instant Apps ist einfach. Sie können ganz einfach aus einer Cloud gestreamt werden. Dadurch entfällt der Download und eine Nutzung ist sofort möglich.

Vorteile und Nachteile der Instant App

Die Vorteile der Instant App liegen nahezu auf der Hand. Die Instant App hat nicht nur für Unternehmen Vorteile, sondern auch für Nutzer. Nutzer profitieren vor allem wegen des nicht benötigten Speicherplatzes. Denn die App muss nicht installiert werden. Deswegen entfällt auch die Installationszeit. Auf die Anwendung kann der Nutzer sofort zugreifen, und das bei gleichbleibender Schnelligkeit, Benutzerfreundlichkeit und gewohntem Design. Welche Bestandteile der App für die Instant App zur Verfügung stehen, das entscheidet der App-Entwickler. Wird eine App nicht genutzt, dann kann diese natürlich auch deaktiviert werden.

Unternehmen haben den Vorteil ihren Kunden noch mehr Dienste zur Verfügung stellen zu können und die Dienste dem Kunden rasant zu ermöglichen. Das bringt Sympathiepunkte.

Als Nachteil lässt sich momentan nur anführen, dass die Instant App noch nicht bei allen Anwendungen zur Verfügung steht. Zudem müssen die temporären Dateien, die während der App-Nutzung auf dem Smartphone gespeichert wurden, über die Einstellungen des Geräts gelöscht werden. Wirklich gravierende Nachteile sind das nicht. Denn Kunden nehmen die Instant Apps bereits heute gerne an.

Fazit

Die Instant App klingt im ersten Moment wie Instant Nudeln. Doch hierbei handelt es sich um eine innovative App Entwicklung. Kunden und Unternehmen können davon profitieren. Denn der Download entfällt.

Bildquelle: FirmBee / Pixabay

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.