Für viele ist das iPhone zum ständigen Begleiter geworden. Die meisten sind ständig online und pflegen ihre persönlichen Kontakte hauptsächlich über WhatsApp, Facebook oder andere soziale Netzwerke. Das heißt, die meisten Besitzer nutzen das iPhone wofür es gemacht worden ist: für das Surfen im Internet. Wer jedoch mit dem iPhone viel surft, sollte bei der Auswahl seines Mobilfunkanbieters genau hinschauen. Oftmals zahlen Vielsurfer, die nur wenige Gesprächsminuten und SMS brauchen, beinahe genauso viel, wie Vieltelefonierer mit hunderten von Gesprächsminuten – inklusive SMS und unbegrenzten Datenvolumen. Das heißt, auch Leute, die das iPhone hauptsächlich für das Surfen nutzen, zahlen meist den gleichen Preis wie diejenigen, die sowohl viel surfen, als auch viel telefonieren und SMS schreiben. Da stellt sich natürlich die Frage, ob es zu den großen Mobilfunkanbietern (Telekom, Vodafone oder O2) alternative Tarife für das iPhone gibt.

Alternative: iPhone-Tarife vom Discounter!

Statt das iPhone in Verbindung mit einem teuren Tarif bei einem der großen Mobilfunkanbieter zu erwerben, ist es ratsamer, das iPhone direkt von Apple zu kaufen und einen Tarif einen flexiblen Handytarif eines Mobilfunk-Discounters wie discoTEL abzuschließen. Wer das iPhone hauptsächlich für das mobile Internet nutzt, sollte entsprechende Schwerpunkte auf die günstigsten Handytarife der Mobilfunk-Discounter setzen.
Bei den sogenannten Wenignutzern geht man davon aus, dass sie monatlich mit 20 bis 40 Telefonminuten und SMS auskommen. Wer auch wenig im Internet surft, für den reichen oftmals 200 MB Handy Datenflat bereits aus. Bei den meisten Discount-Anbietern für das iPhone wird das Datenvolumen sogar erst ab 500 MB auf ISDN-Niveau gedrosselt. Dennoch sind die Discount-Angebote für Wenignutzer gegenüber den Tarifen der großen Mobilfunkanbieter sehr attraktiv, da sich die Kosten deutlich in Grenzen halten.
Ein Durchschnittsanwender benötigt im Durchschnitt ein Datenvolumen von bis zu einem Gigabyte. Für den Durchschnittsanwender spielen Telefonie und SMS eine eher untergeordnete Rollte, sind aber in den meisten iPhone Discount-Tarifen enthalten. Hauptschwerpunkt bei der Tarifauswahl von Durchschnittsanwendern liegt auf der Handy Datenflat zur Nutzung des mobilen Internets. Dazu zählen auch Multimedia-Anwendungen, die umfassende mobile E-Mail-Nutzung sowie der Abruf von Apps aus dem deutschen Handynetz.
Vielnutzer dagegen sollten bei einem iPhone-Tarif vom Discounter darauf achten, dass das Datenvolumen bis zu zwei Gigabyte beträgt, ehe die Verbindungsleistung aus ISDN-Niveau gedrosselt wird. Die Kosten für Telefon und SMS der Discounter-Tarife für Vielnutzer betragen durchschnittlich 9 Cent pro Minute und SMS. Damit bieten die Discounter-Angebote deutliche Kostenvorteile gegenüber den großen Mobilfunkanbietern an.

Fazit: Anbieterwechsel lohnt sich

Die Zeiten, in denen iPhone-Nutzer bei erhöhtem Datenaufkommen nur eine geringe Auswahl an Datentarifen hatten, ist Dank der Mobilfunk-Discounter vorbei. Durch einen Anbietwechsel lässt sich eine Menge Geld sparen. Darüber hinaus vollzieht sich der Wechsel schnell und unkompliziert. Wer allerdings viel Wert auf Komfort-Features legt, muss weiterhin bei einem Festvertrag der großen Mobilfunkanbieter bleiben. Für die Nutzung des iPhone als Tethering gilt das allerdings nicht mehr, denn die günstigsten Handytarife vieler Discount-Anbieter enthalten dieses Feature bereits standardmäßig.