Auch beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus kannst du selbst den Akku tauschen

mgmsaji / Pixabay

mgmsaji / Pixabay

Selbst überzeugte Apple Fans, die auf ihr iPhone schwören, haben in einem bestimmten Punkt Kritik zu äußern: Die Rede ist vom fest verbauten Akku, bei dem das eigenhändige Austauschen vom Hersteller grundsätzlich nicht vorgesehen ist. Andere Hersteller wie Samsung machen es den Kunden da erheblich einfacher. Doch nichts für ungut: Wer weiß wie, der kann kann mit den richtigen Hilfsmitteln auch selbst einen Akku Tausch beim iPhone 6 durchführen. Hier erfährst Du, was Du im Rahmen dieses Vorhabens unbedingt beachten solltest.

Wann ist ein Akku Tausch beim iPhone 6 empfehlenswert?

Grundsätzlich empfehlenswert ist ein Akku Tausch beim iPhone 6 natürlich dann, wenn ein Defekt vorliegt und Akku komplett ausfällt. Nicht immer aber ist ein Akku vollständig defekt, sondern weist vielmehr nur eine eingeschränkte Kapazität auf. Gerade beim iPhone 6, das ohnehin nicht als das Smartphone mit der längsten Akkulaufzeit bekannt ist, ist dies aber sehr ärgerlich und oft schon Grund genug, einen eigenhändigen Akkutausch vorzunehmen.

Garantieansprüche sollten übrigens im Vorfeld genau geprüft werden, ist der Akku nämlich ein Bauteil, für denen bestimmte Garantiebestimmungen gelten. So tauscht der Hersteller den Akku beispielsweise nur dann innerhalb der laufenden Garantiephase, wenn die Kapazität unter einem minimalen prozentualen Richtwert liegt. Für den Laien ist dies nur in wenigen Fällen transparent nachprüfbar.

Wie kann ich den Akku meines iPhone 6 tauschen?

Der Akkutausch selbst gehört beim iPhone zu denjenigen Eingriffen, die auch selbst durchgeführt werden können. Hochwertige Akkus lassen sich im Internet zu günstigen Preisen bestellen. Verglichen mit den regulären Preisen von Apple handelt es sich lediglich um einen Bruchteil.

Pflicht ist eine professionelle Seite, die eine einfach verständliche und strukturierte Anleitung bereithält (siehe hier). Ganz wichtig ist es, das passende Werkzeug zur Hand zu haben. Nur mit diesem ist es möglich, das iPhone unversehrt zu öffnen und den Akku auszutauschen. Die Display-Sets beinhalten meist das nötige Werkzeug, um die Arbeiten durchzuführen. Frage im Zweifelsfall beim Online Händler nach, ob das Set in der Lieferung inbegriffen ist.

Tipp: Achte unbedingt auf die sogenannte APN-Nummer des neu bestellsten Akkus, die in jedem Fall mit der Nummer des zuvor verbauten übereinstimmten sollte. Nur so ist eine einwandfreie Funktionalität gewährleistet und Du hast weiterhin viel Freude and einem iPhone 6!

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.