Anbieter von Sportwetten müssen sich immer neue interessante Aktionen, Boni und Gewinnmöglichkeiten ausdenken, um sich gegenüber der Konkurrenz am Markt durchzusetzen und so möglichst viele Neu- und Bestandskunden von sich überzeugen zu können.

Eine neue und bei Wettkunden jetzt schon sehr beliebte Sonderfunktion ist die Option Cash Out. Was sich hinter einem Cash Out in Sportwetten verbirgt und welche Vorteile diese Sonderfunktion für den Anbieter und für dich hat, wird in den folgenden Abschnitten näher erläutert.

Was genau bietet die Cash Out-Funktion?

Die Cash Out-Funktion bietet Wettkunden bei einer laufenden Sportwette die Möglichkeit, die Wette vorzeitig abzubrechen und zu verkaufen. Um den finalen Auszahlungsbetrag zu ermitteln und zu sichern, müssen Wettkunden nicht mehr das Ende der laufenden Wette abwarten. Zu welchem Preis die laufende Wette verkauft werden kann, ist immer individuell und richtet sich danach, was getippt wurde und wie der aktuelle Spielstand ist.

Der Verkaufspreis der Wette kann jedoch nie höher sein als der maximale Gewinn auf dem Tippschein. Allerdings bieten bisher nicht alle Sportwettanbieter die Sonderfunktion Cash Out an. Anbieter wie etwa Betango folgen dem Trend, den Betago bietet Sportwetten mit Live Cash out an. Die Anbieter, die die Option schon in ihr Programm aufgenommen haben, bieten die Funktion nicht generell bei allen, sondern nur bei ausgewählten Partien an.

Das solltest du unbedingt beachten!

Die Cash Out-Funktion bietet dir in erster Linie finanzielle Sicherheit beim Wetten an und wird daher besonders häufig von Neulingen und von risikoscheuen Wettkunden genutzt.

Wichtig zu wissen ist, dass der Verkaufspreis der Wette in keinem Fall höher sein kann als der mögliche Höchstgewinn und dass der Verkauf nicht wieder rückgängig gemacht werden kann. Dies ist natürlich dann besonders ärgerlich, wenn sich die Partie wider Erwarten doch noch in die Richtung entwickelt, auf die vom Wettkunden getippt wurde.

Die Cash Out-Funktion sollte, um finanzielle Verluste zu vermeiden, nur dann in Anspruch genommen werden, wenn sich Wettkunden sehr sicher sind, dass sich das Match weiter entgegen den Vorhersagen auf dem Tippschein entwickeln wird.

Alternativen zur Absicherung durch Cash Out

Wie eingangs erwähnt, bieten die Sportwettunternehmen aktuell viele Aktionen an, um sich von der Masse der Anbieter abzuheben und auch risikoscheue Kunden von den eigenen Leistungen zu überzeugen. Neben Cash Out sind auch die sogenannte “Kombi-Absicherung” und die “Live-Absicherung” bei Wettkunden sehr beliebt. Bei der “Kombi-Absicherung” wird auf einen Zweitanbieter zurück gegriffen, der die besten Quoten für die laufende Partie anbietet.

Bei diesem Zweitanbieter wird dann eine weitere Wette platziert, um im schlimmsten Fall nicht mit völlig leeren Händen nach Hause zu gehen. Der finale Spielstand ist dann nicht mehr wichtig. Bei der “Live-Absicherung” wird, da Cash Out in Live-Partien nicht angeboten wird, ebenfalls auf einen Zweitanbieter zurückgegriffen. Hierbei ist schnelles Handeln für dich unbedingt empfehlenswert, da sich die Quoten in den Live-Spielen innerhalb weniger Sekunden ändern können.

Ein Rechenbeispiel zur “Live-Absicherung”

Wenn in einer Pokalpartie vor Anpfiff 10 Euro eingesetzt wurden und bei einer Quote von 2,5 auf über 4,5 Tore getippt wurde, können 25 Euro Gewinn eingestrichen werden, wenn der Favorit nach 60 Minuten mit 4:0 führt und wenn noch ein Tor geschossen wird. Wenn dieses eine Tor dann jedoch in absehbarer Zeit nicht geschossen wird (beispielsweise weil ein Konditions- oder Motivationsabfall erkennbar ist), kann die Wette mit einer Sonderzahlung abgesichert werden. Ein Betrag zwischen 3 bis 4 Euro wäre in unserem Beispiel üblich.

Fällt wirklich kein weiteres Tor, würde der Gewinn aus der Live-Wette rund 14 Euro betragen und abzüglich beider Einsätze würde der Wettkunde einen Reingewinn zur Höhe von circa 0,50 Euro einstreichen. Wenn das fünfte Tor doch noch gelingen sollte, wäre die Wette gewonnen und der Gewinn würde 25 Euro betragen. Die Kosten für die Absicherung zur Höhe von 3 bis 4 Euro wären für dich sicher zu verschmerzen.

Fazit

Bei der Cash Out-Funktion handelt es sich um eine gute Möglichkeit, Gewinne zu sichern und nicht auf Risiko zu wetten. Gerade für Neulinge im Bereich Sportwetten und für risikoscheue Kunden bietet sich die Nutzung der fairen und leicht verständlichen Cash Out-Funktion sehr an. Schade ist bislang nur, dass die Sonderfunktion von den Anbietern nicht einheitlich angeboten wird, so dass bei Interesse eine ausführliche Vorab-Recherche nötig ist.

Bildquelle: Pexels / Pixabay