Vor einigen Monaten hatte ich bereits das Glück und konnte ein Wiko Rainbow 4G testen, nun habe ich das Vergnügen ein weiteres Mal ein Gerät aus der aktuellen Smartphone Produktpalette „Pulp“ von Wiko zu testen. Bei meinem Test handelt es sich um das Smartphone Wiko Pulp, bei dem es sich um das Basismodell dieser Produktpalette handelt. Weiterhin sind noch die Geräte Pulp 4G sowie Pulp Fab 4G verfügbar. Auf diesen Test habe ich mich sehr gefreut, da ich im Vorfeld schon einiges über das Gerät auf der Herstellerseite gelesen habe…

Vorbemerkung…

Für diesen Testbericht hatte ich das Wiko Pulp eine ganze Wochen im dauer Test. Während dieser Zeit habe ich das Gerät natürlich nicht nur sehr genau unter die Lupe genommen, sondern auch so ziemlich alle Möglichkeiten getestet, welche das Gerät zu bieten hat. Auch dieses Gerät gibt es wie auch schon das Wiko Rainbow 4G in mehreren Farbvarianten. Ein Blick auf die Herstellerseite zeigt, dass das Gerät in 4 trendigen Farben: Schwarz, Weiß, Schokoladen-Braun und Blau“ zur Auswahl steht. Bei meinem Testgerät handelt es sich um das schlichte schwarze Modell. Auffällig ist auf jeden Fall auch die Rückseite des Pulps, welche neben einer hochwertigen Kunstleder-Rückseite auch noch eine schicke Metallrahmen Optik spendiert bekommen hat. Aber auch die technischen Daten können sich durchaus sehen lassen…

Verarbeitung und Design…

Persönlich lege ich bei einem Smartphone sehr viel Wert auf die Verarbeitung sowie das Design. Wie schon bereit erwähnt, wurde die Rückseite des Wiko Pulp in Lederoptik gefertigt, was nicht nur sehr Edel ausschaut, sondern auch für einen guten Halt sorgt, damit das Gerät nicht aus der Hand rutscht. Des Weiteren hat das Gerät sogar einen echten Metallrahmen, was bei Geräten dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist. Daher bin ich echt überrascht, dass ein Smartphone für ca. 170 EUR mit einer solchen Wertigkeit daher kommt… Persönlich finde ich das Gerät mit den Abmessungen 143,9 x 72,2 x 8,5 mm und einem Gewicht von 149g (inkl. Akku) sehr handlich, es ist nicht zu schwer, nicht zu leicht, zu groß oder zu klein.

Display…

Wie auch schon beim Rainbow 4G setzt Wiko auch beim Pulp auf ein 5-Zoll IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln (HD), mittlerweile könnte man behaupten, dass die Auflösung im Vergleich zur Konkurrenz sehr gering ausfällt. Allerdings kann ich hierbei entgegen wirken. Den sämtliche Inhalte werden scharf, farbintensiv und leuchtstark ausgegeben. Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung lassen sich alle Inhalte sehr gut ablesen. Ich würde sogar soweit gehen und sagen das ich bereits viele Displays gesehen habe, welche deutlich schlechter waren…

Jetzt geht’s ans Eingemachte…

Aus meiner Sicht handelt es sich beim Wiko Pulp um ein Mittelklasse Gerät, welches jedoch dank seiner acht Rechenkerne für ordentlich Power sorgt… Das Herzstück des Wiko PULP bildet ein Mediatek-Achtkern Prozzesor MT6592M mit 1,4 Gigahertz.Darüber hinaus sorgen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher für ein flüssiges Android 5.1 Lollipop. Mit diesen Hardware-Spezifikationen sorgt Wiko für eine hohe Performance und eine flüssige Bedienung. Mit 16 Gigabyte steht genügend internen Speicher für Spiele, Filme und Bilder bereit.Sollte der interne Speicher nicht ausreichend sein, lässt sich dieser mittels Micro-SD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitern. Zusätzlich bietet das PULP erneut die von Wiko gewohnte Dual-SIM-Fähigkeit. Ein weiteres Highlight ist die USB-OTG-Fähigkeit. Damit kann sich das Pulp in eine kleine Multimedia-Station verwandelt und direkt mit anderen USB-Geräten verbunden werden. Auch die Verbindung zum Mobilfunknetz sowie die WLAN-Verbindung ist recht ordentlich, einziger Nachteil wen überhaupt ist das fehlende LTE-Band. Als Betriebssystem ist wie bereits erwähnt Android in der Version 5.1 vorinstalliert, interessant zu wissen wäre ob man auch auf ein Update auf Android 6.0 hoffen darf, bisher wurde von Wiko noch kein Update angekündigt.

Die Kamera…

Ausgestattet mit zahlreichen Foto-Modi wie beispielsweise „HDR“, „Panorama“  und „Night“  sorgt eine 13-Megapixel-Hauptkamera für schöne Fotos. Des Weiteren sorgt eine 5-Megapixel-Frontkamera mit Weitwinkel für perfekte Selfies. Besonderheit hierbei ist der zweite Blitz, welcher sich auf der Frontseite des Gerätes befindet.  Videos werden in Full-HD-Auflösung aufgezeichnet.

Der Akku…

Wiko setzt beim Pulp auf einen Lithium-Polymer-Akku mit 2.500 Milliamperestunden Kapazität. Damit soll das Gerät eine Stand-By-Zeit von bis zu 240 Stunden ermöglichen. Im Dauertest hielt der Akku bei mir etwas mehr als 5 Stunden bei voller Ausnutzung (Spielen, Internet, Beleuchtung, usw.) ein guter Wert, wie ich finde… Bei normaler Nutzung hingegen hielt der Akku im Durchschnitt etwa 2 volle Tage.

Fazit…

Meiner Meinung handelt es sich beim Wiko Pulp um ein sehr Gutes Mittelklasse Smartphone, welches nicht nur durch seine gute Verarbeitung sowie Technik punkten kann. Vor allem der geringe Preis von etwa 170 Euro finde ich durchaus berechtigt. Daher kann ich das Wiko Pulp für diesen Preis durchaus weiter empfehlen…

 

 

 

Bewertung

8.3 Gut

Testbericht 08

  • Verarbeitung 8.5
  • Akku 8
  • Display 8,5
  • System (Prozessor, Speicher usw.) 8,5
  • Kamera 8
  • Preis 9
  • Benutzerbewertungen (0 Wertungen) 0
Teilen.

Über den Autor

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

14 Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe mir vor 2 Wochen auch ein Wiko gekauft. Ich bin sehr zufrieden damit, es läut sehr flüssig. Aber ich muss sagen das es auch schon 2x abgestürzt. Das muss ich noch beobachten 😉

  2. Pingback: O2 Freikarte – kostenlose Prepaidkarte direkt von O2 | Kostenlose Prepaidkarten und Freikarten im Vergleich

  3. Hallo Christian,
    Ich habe vor kurzer Zeit das Wiko 9611 Pulp 3G Smartphone bei Amazon für meine Schwester bestellt. Sie ist noch etwas jünger und wollte eine solides Smartphone, wir haben sogar die 32 GB-Version für knapp 170€ bekommen. Ich denke das Handy ist ein Schnapper gewesen und ich kann bisher nur positives berichten, zumindest höre ich nichts anderes von meiner Schwester.
    LG

  4. Pingback: Blau.de Prepaid Karte – Kunden-Erfahrungen, das Netz und die Tarifdetails | der Prepaid Vergleich 2016

  5. Ich weiß nicht, ob es bei Wiko generell so ist, aber ich hab auf YouTube ein Review von AlexiBexi zu einem Wiko ( ich glaube Wiko Lenny ) gesehen und das Teil war katastrophal.
    Vielleicht war das aus dem Youtubevideo einfach ein Montagsgerät, denn dein Test scheint Wiko ein wenig besser dastehen zu lassen.

  6. Habe das Handy jetzt schon ein paar Monate und bin echt zufrieden. Es ist sehr preisgünstig, dabei ist es aber ein vollwertiges Smartphone mit 4G/LTE-Eignung, mit großem, hochauflösendem Bildschirm und Dualsim-Funktion, mit noch ausreichendem internem Speicher (16 GB) und Speicher-Erweiterungsmöglichkeit durch SD-Karte (bis 64 GB), mit Android 5.1 und einer brauchbaren Benutzeroberfläche.
    Kann das Handy echt weiter empfehlen.
    Gruß Colon

  7. Danke für den Beitrag, das Smartphone ist wirklich super gut, meine Mutter hatte sich letztes Jahr eines zugelegt und bisher gab es keine größeren Schwierigkeiten. In ganz seltenen Fällen hängt sich das Betriebssystem mal auf, was aber bei so gut wie jedem Smartphone irgendwann mal passiert, also nichts weltbewegendes.

  8. Hey ich muss sagen, dass ist mal nach langer Zeit ein wirkliches hilfreicher Beitrag.
    Zu allererst sei gesagt, ich bin nicht sehr technik affin 😀

    Ich benutze momentan das IPhone 4 und da es in die Jahre gekommen ist, bin ich auf der Suche nach einer günstigen und technisch guten Alternative. Das Wiko-Pulp Smartphone wurde mir von einem Arbeitskollegen empfohlen.
    Nach dem Artikel muss ich sagen, bin ich sehr angetan und mit einem Preis von 170€ denke ich kann man doch eg nichts falsch machen.

    Kannst du mir sagen, wo ich das am besten bestellen sollte?

  9. Vielen Dank für deinen interessanten Bericht. Ich habe selber schon mehrere Wiko Geräte im Einsatz und kann deine Eindrücke nur bestätigen. Man bekommt definitiv viel Technik für wenig Geld!

    Herzliche Grüsse von Andreas

  10. Ich bin hin- und hergerissen. Einerseits finde ich es vom Preisleistungsverhältnis einfach Top, habe aber wie andere hier geschrieben haben einige Reviews auf Youtube gesehen und die schrecken teilweise etwas ab. Falls ich mich dafür entscheide eins zu kaufen, werde ich hier wieder kommentieren und meine Meinung dazu sagen.

  11. Hallo habe meins seit 6 monaten,und obwohl es gerootet und mit xposed framework versehen ist,hatte ich bis heute keinen Hänger oder absturz.Bei mir läuft es top.Hatte vorher das Wiko rainbow 2 jahre lang und es läut heute noch ,ohne absturz es ist ebenfals gerootet.Nur updates sollte wiko mal einführen.

  12. Habe jetzt das Wiko seit ein paar Monaten und wirklich zufrieden.Keine Wackler, zügiges Laden, tolle Fotos und streaming läuft auch super.Sprachqualität beim Telefonieren ist gut und deutlich.Habe eigentlich nichts auszusetzen! Kann es empfehlen für jeden, welcher nicht 600 EUR ausgeben will, nur weil Samsung oder Iphone drauf steht. Natürlich ist das Design einfach gehalten, aber es liegt gut in der Hand und die technischen Daten sind für den Preis toll.

Antworten

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos