SurfTab wintron 10.1 heißt das erste Tablet von TrekStor welches mit Microsoft Windows 8.1 mit Bing läuft und ab sofort als „Volks-Tablet“ in einer gemeinsamen Aktion mit BILD.de im Handel ist. Das SurfTab wintron 10.1 ist mit einem leistungsstarken Intel Atom-Prozessor, zwei Kameras und zahlreichen Schnittstellen Ausgestattet und wahlweise mit und ohne SIM-Karten-Slot erhältlich. Erhältlich ist das Gerät für eine unverbindlichen Preisempfehlung von 199 Euro bzw. 249 Euro für die 3G-Version.

Volks-Produkt_Koop_NEU_4C-TS_11Das „Volks-Tablet“ SurfTab wintron 10.1 kostet 199 Euro, die 3G-Version 249 Euro. Beide sind als gemeinsame „Volks-Aktion“ von TrekStor und BILD.de seit dem 29. Oktober bis zum 14. Dezember 2014 im Handel erhältlich. Im Paket enthalten: 3 Monate BILDplus Digital und ein Jahresabo von Office 365 Personal, so dass Programme wie Word, Excel, Outlook oder PowerPoint nach Aktivierung ein Jahr kostenlos genutzt werden können.

Der Test

Verarbeitung

Eigentlich sollte man meinen, dass man für den günstigen Preis eine eher magere Qualität erwarten könnte, aber dem ist zum Glück nicht so, man bekommt eigentlich ein ganz ordentliches Tablet. Zwar besteht das Gehäuse rundum komplett aus Kunststoff, macht aber dennoch einen stabilen Eindruck. Selbst das Gewicht von ca. 661 gr. stört nicht, ganz im Gegenteil eigentlich ist es ehr als positiv anzusehen, wie ich finde. Alles in allem ist die Verarbeitung rundum gelungen, aber wer ein absolutes High End Gerät erwartet sollte lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und sich nach einer Alternative umschauen.

Display und Sound

Das SurfTab verfügt über ein 10,1 Zoll IPS-Display mit 10-Finger-Multitouch und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Das ist zwar nicht mehr ganz aktuell aber dennoch Okay.Die Toucheingabe funktioniert in der Regel ohne Probleme und ist recht zuverlässig. Blickwinkel, Farbe und Kontrast sind meiner Meinung nach erstaunlich gut! Selbst bei Tageslicht kann man den Displayinhalt sehr gut lesen. Negativ hingegen finde ich die störenden Fingerabdrücke und das Spiegeln des Display-Glases. Das Wintron verfügt über Stereolautsprecher, welche einen recht ordentlichen Klang haben, solange man es mit der Lautstärke nicht übertreibt!

Ausstatung, Leistung und Akkulaufzeit

Neben einem Micro-USB 2.0 Host verfügt das SurfTab sogar noch über eine vollwertige USB-A Schnittstelle, so dass man sogar problemlos Drucker, Kameras, Scanner usw. anschliessen kann. Für eine Kabelloseverbindung, stehen neben Bluetooth 4.0 auch Miracast und WLAN zur Verfügung. Zusätzlich bietet das SurfTab wintron 10.1 3G einen SIM-Kartenslot zum mobilen Surfen. Das Tablet misst 259 mm x 173 mm x 9 mm und wiegt inklusive 7000 mAh Akku eta 661 g bzw. als 3G-Version 668 g.

Der energieeffiziente Intel Atom Quad-Core-Prozessor Z3735F mit bis zu 1,83 GHz Taktung in Kombination mit 2 GB RAM und Intel HD Graphics ist zwar nicht gerade ein Hig End Prozessor sorgt aber dennoch für eine optimale Performance. Windows 8.1 läuft erstaunlich gut damit, allerdings sollte man keine Wunder erwarten! Apps aus dem Store laufen allesamt ziemlich flott, Desktop Anwendungen wie etwa Office und co. Laufen auch sehr zufriedenstellend, allerdings sollte man moderne PC Spiele meiden! Unter Last hat der Akku bei mir etwa 6 Stunden und 30 Minuten durchgehalten, was ich persönlich als ziemlich zufriedenstellend finde. Des Weiteren ermöglicht die Frontkamera mit 2 MP gelungene Selfies wie auch Videokonferenzen, während die rückseitige Autofokus-Linse mit 5 MP auflöst. Wenn der integrierte Speicher von 32 GB nicht ausreicht, kann der interen Speicher per microSD um bis zu 32 GB erweitert werden. Leider werden nur maximal 32 GB unterstützt, da der Slot nur microSDHC unterstützt!

keyboard_w101a_tablet_persective_right

 

Als Zubehör gibt es die vollwertige Tastatur TrekStor Keyboard W10a für 49,90 Euro. Perfekt auf das SurfTab wintron 10.1 abgestimmt, eignet sie sich nicht nur zur Vereinfachung von Texteingaben sondern ist gleichzeitig auch Standfuß und Schutzhülle.

 

Technische Details:

  • Intel Atom Z3735F Quadcore mit 1,83 Ghz
  • 2 GB RAM
  • 32 GB Speicher
  • 10,1 Zoll IPS Display mit 1280 mal 800 Pixeln
  • optional mit 3G Modul
  • 2 MP Kamera vorne, 5 MP hinten
  • Windows 8.1 mit Bing
  • Office 365 Personal mit unlimitiertem OneDrive-Speicher für 1 Jahr kostenlos
  • Bluetooth 4.0, n-WLAN, Miracast
  • Fullsize USB, microUSB, microHDMI, microSD
  • Größe: 259x173x9mm
  • Gewicht: 661g (668g mit 3G)
  • Akku, 7.000 mAh, angegebene Laufzeit 7 Stunden

Lieferumpfang:

  • SurfTab
  • Ladegerät
  • Kurzanleitung und Sicherheitshinweise.

Fazit

Das Trekstor SurfTab Wintron 10.1 ist kein Gerät für absolute Technikfanatiker und Hardcore User dennoch ist es ein vorbildliches und gut ausgestattetes Tablett für jeder man! Vor allem aber der Preis und das vollwertige Windows 8.1 Betriebssystem lassen das SurfTab sehr attraktiv dastehen. Ein weiteres absolutes Highlight finde ich ist auf jeden Fall der vollwertige USB-Anschluss, den findet man normalerweise nur bei Geräten, die um einiges teurer sind als das SurfTab. Kurz und Knapp würde ich behaupten das man das SurfTab als ein Preiswertes Gerät für normale Ansprüche durchaus empfehlen und kaufen kann!

Das Trekstor SurfTab Wintron 10.1 ist eben ein Volks-Tablet.

Share.

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

1 Kommentar

  1. Pingback: Mobiles Internet: Mit Smartphone und Co. ins Netz

Leave A Reply

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos