Dies ist nun schon der Teil 3 meiner Artikelserie “Denn eigenen Blog bekannt machen” in dieser Serie dreht sich alles um Blogverzeichnisse und Backlinks. In den ersten beiden Teilen dieser Artikelreihe erklärte ich bereits, wie wichtig Backlinks für den eigenen Blog sind, und stellte auch schon einige gute Blogverzeichnisse vor. Im dritten Teil dieser Artikelserie möchte ich noch ein paar weitere gute Blogverzeichnisse vorstellen, mit denen man noch weitere Backlinks sammeln kann. Des Weiten möchte ich auch noch auf einige weitere Möglichkeiten eingehen.

Hier geht es zu Teil 1 | Teil 2 dieser Artikelserie.

 Weiter Blogverzeichnis Empfehlungen


AWARON – Blogverzeichnis und Newsportal

awaron

AWARON.de Ist nicht nur ein Dofollow Blogverzeichnis ohne Backlinkspflicht, sondern auch ein Newsportal mit aktuellen News zu den verschiedensten Themen. Nicht nur der eigene Blog lässt sich kostenlos eintragen sondern auch alle gängigen Sozialen Netzwerke. Des Weiteren werden auch die letzten drei Blogartikel per Feed ausgegeben!

 


BLOGLINKS.BIZ

bloglinks Bloglinks.biz ist ein Blogverzeichnis, welches gleichzeitig auch als Blog-Vermarktungsplattform dient. D.h. man kann den eigenen Blog eintragen u. Gast-, Review- oder Bannerplätze anbieten.

BLOGWOLKE.DE

blogwolke Blogwolke.de wurde mit dem Hintergedanken gestartet, dass jeder Benutzer seinen Blog spielend leicht hinzufügen kann. Hierzu muss einfach ein Code per Copy/Paste auf dem eigenen Blog einfügt werden und fertig!

Natürlich gibt es außer diesen und den Verzeichnissen welche ich in den vorherigen Teilen dieser Artikelserie vorgestellt habe noch viele weitere Verzeichnisse. Doch Blogverzeichnisse alleine machen keinen Blog bekannt, daher möchte ich an dieser Stelle noch weitere Möglichkeiten vorstellen, mit denen man zu Backlinks kommt.

Blog Kommentare

Das Kommentieren auf Themengleichen Blogs ist auch eine sehr einfache Möglichkeit, um an Backlinks zu kommen, da man mit einem Kommentar i.d.R. auch einen Link zum eigenen Blog setzen kann. Außerdem gibt es viele Blogs welche für sinnvolle Kommentare sogar einen „Follow“ Links vergeben.

Foren

Auch Foren eignen sich hervorragend für den Backlinkaufbau, da meist nicht nur in der Signatur „Follow“ Links erlaubt sind, sondern auch im Thread eigene Links untergebracht werden dürfen, allerdings müssen diese Links Themen relevant sein. Foren, die sich gut zum Backlinkaufbau eignen, sind z.B.: abakus Forum, Google Groups, gutefrage.net und forum.wpde.org

Social Bookmarks

Social Bookmarks wie man sie etwa auf del.icio.us oder linkarena.com setzen kann, können ebenfalls sehr hilfreich beim Backlinkaufbau sein. Allerdings sollte man hierbei darauf achten, dass man aussagekräftige Beschreibungen und Keywords für seine Bookmarks wählt. Den je öfters ein Bookmark auch von anderen Mitgliedern gebookmarkt wird, desto höher wird auch die Linkpower.

Social Media

Als Blogger sollte man sich unbedingt an Social Media beteiligt, den für jeden Beitrag erhält man einen Backlink, welcher immer mehr Linkpower bekommt je öfters dieser auf Facebook, Twitter, Google+ und Co. geteilt wird. Des Weiteren kann man als Blogger auf diesem Wege auch sehr gut neue Kontakte knüpfen.

Fazit

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, um effektiv Backlinks aufzubauen, vor allem aber muss man konstant am Ball bleiben und Backlinks beständig weiter ausbauen.

Share.

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

3 Kommentare

  1. Danke für deine wertvollen Hinweise. Ich habe meine Blogs bei Awaron und bei bloglinks.biz eingetragen. Es dauerte ein paar Tage bis zur Freischaltung, aber ich habe jetzt 4 neue follow Backlinks 🙂

    Info zu gutefrage.net. Seit Oktober 2016 sind dort alle Links pauschal zu nofollow Links geschaltet worden. Wenn man innerhalb von 90 Tagen 100 Punkte sammelt, werden sie wieder zu follow-links. Aber, wenn man keine Antworten mehr gibt, und man unter 100 Punkte fällt, wird alles wieder zu nofollow umgestellt. Es sind aber trotzdem einige LInks, die bleiben follow. Und Keiner weiss warum. Es ist also vorbei, dort mal schnell vorbei zu gehen, und ein paar Follow Links zu hinterlassen.
    Es stimmt, was du sagst: Auch wenn es nofollow Links sind, es kommen trotzdem über Gutefrage Einträge ein paar Besucher auf den Blog – es bleibt also aus dem Blickwinkel sinnvoll.

    Mein Blog geht über Schlagfertigkeit. http://www.schlagfertigkeit.com/Schlagfertigkeit-lernen-Schlagfertigkeit-trainieren/

Leave A Reply

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos