Aktiver Touchscreen Eingabestift von Callstel mit extra schmaler Spitze

Einleitung:

Die Eingabe auf dem Smartphone oder Tablet kann mit den Fingern teilweise recht unpraktisch sein. Ein Touchscreen-Eingabestift ist hier durchaus von Vorteil, so zum Beispiel auch der aktive Eingabestift von Callstel. Damit lassen sich ohne Probleme und vor allem schneller und effizienter SMS, E-Mails und Notizen eingeben. Im Folgenden wird auf das Produkt eingegangen und Funktionen sowie die Handhabung vorgestellt.

Erster Eindruck:

Was zuerst auffällt ist die schöne Optik, bei der sich der Hersteller wirklich große Mühe gegeben hat. Das Gehäuse ist schwarz und besteht aus satiniertem Aluminium, was Ihn sehr stylisch und schick macht. Auch die Verarbeitung ist sehr gut und zeugt von einer hohen Qualität. Er liegt gut in der Hand und macht einen sehr stabilen Eindruck, was auch sehr wichtig ist. Auffällig ist auch das leichte Gewicht, das nicht jeder Touchscreen Eingabestift zu bieten hat. Viele sind recht schwer und stören auf Dauer, dieses Modell hingegen hat inklusive Batterie ein Gewicht von 28 g.

Gallery:

Handhabung:

Es ist nicht schwer mit dem Touchscreen Eingabestift von Callstel umzugehen. Einmal eingeschaltet, leuchtet die kleine LED und signalisiert Ihre Betriebsbereitschaft. Sie können direkt damit loslegen, Ihr Tablet oder das Smartphone individuell über den Bildschirm zu steuern und Notizen oder andere Nachrichten zu schreiben. Die gewünschten angeklickten Punkte werden auf dem Display sofort und präzise getroffen, die Bedienung ist somit hervorragend. Doch nicht nur Nachrichten über die digitale Tastatur lassen sich eingeben. Mit dem Eingabestift ist es auch möglich, über die Handschrift Erkennung richtige Texte wie auf dem Papier aufzuschreiben. Die Spitze vom Stift wurde sehr schmal gehalten und ermöglicht es, noch präziser als mit anderen Stiften, geschweige denn den eigenen Fingern, zu schreiben und Eingaben zu erstellen.

Funktion:

Im Lieferumfang ist bereits eine Batterie enthalten. Diese ist notwendig, um den Eingabestift in Betrieb zu nehmen. Über einen kleinen Ein- und Aus-Schalter wird der Stift ein- und ausgeschaltet, zusätzlich ist eine LED angebracht, die den Betriebsstatus signalisiert. Nun können beliebige eingaben über die digitale Tastatur, aber auch handschriftliche Notizen vorgenommen werden.

Besonderheiten:

Der Callstel Eingabestift für Touchscreens arbeitet mit so gut wie allen Geräten. Voraussetzung ist dafür ein kapazitiver Touchscreen, der auch mit einem Finger bedient werden kann. Er lässt sich sehr einfach bedienen, die Funktion versteht sich rein von alleine und braucht kein großes Geschick. Besonders schön ist hierbei die schmale Spitze, welche es ermöglicht, sehr angenehm und präzise zu tippen.

Preis:

Derzeit ist der aktiven Touchscreen-Eingabestift von Callstell für 29,90 EUR bei Pearl erhältlich. Der Preis ist meiner Meinung nach fair, zumal der Preis regulär 49,90 EUR beträgt…

Lieferumfang & Technische Daten:

lt. Hersteller

  • Aktiver Touchscreen-Eingabestift
  • Geeignet für alle Geräte mit kapazitivem Touchscreen, z. B. Smartphone, Tablet, iPhone, iPad (außer iPad Pro) etc.
  • Perfekt für folgende Apps: SketchBook, Sketches , Procreate, Note anytime, Paper, Inkpad, Pen & Ink, GoodNotes, Penultimate
  • Besonders schmale Spitze: nur 2,6 mm Durchmesser für noch präziseres Tippen, Schreiben und Zeichnen
  • Status-LED zeigt an, ob der Stift ein- oder ausgeschaltet ist
  • Stabiler Halteclip
  • Stromversorgung: 1 Batterie Typ AAA (enthalten)
  • Laufzeit: 12 Std.
  • Schlank und leicht: 140 mm lang, Ø 11 mm, Gewicht: 28 g (mit Batterie)
  • Touchscreen-Eingabestift inkl. Batterie und deutscher Anleitung

Fazit:

Bei diesem aktiven Eingabestift passt vom Preis bis hin zur Präzision beim Schreiben u. Zeichnen einfach alles… Wer also oft und gerne mit dem Tablet zeichnet, wird ganz bestimmt von dem aktiven Touchscreen-Eingabestift begeistert sein!

 

Bewertung

9.0 Sehr Gut

Testbericht 09

  • Preis 8
  • Verarbeitung 9
  • Präzision 10
  • Handhabung 9
  • User Ratings (0 Votes) 0
Share.

About Author

Hallo, mein Name ist Christian. Ich bin Blogger und Technik Junkie. Hier auf meinem Blog schreibe ich so oft ich kann Rund um das Thema "Bloggen" und alles, was dazugehört! Außerdem bin ich begeisterter Android Fan und teste gerne Produkte aus den Bereichen Multimedia und Co.

  • Hallo!
    Höre gerade das erste Mal von aktiven Eingabestiften. Konnte mir zuerst gar nichts darunter vorstellen, denn was soll bei so einem Stift denn aktiv sein 😀
    Ich wurde eines besseren belehrt.
    Aber wie ist das denn zum Beispiel bei den S-Pens von Samsung (z.B. vom Samsung Note Pro 12.2)? Die bieten ja ebenfalls nur eine sehr kleine, dünne Spitze als Auflagefläche. Allerdings sind sie ja keinesfalls aktiv, da sie keine Batterie oder sonstiges beinhalten.
    Arbeiten diese Stifte einfach mit einem anderen System?
    Beste Grüße,
    Marcel

  • Sehr vielversprechend! Das Design wirkt optisch sehr ansprechend und der Preis mit 29,90€ auch mehr als in Ordnung. Vielen Dank für diesen tollen Testbericht!

  • Tim

    Moin!
    Ich habe mir mal viele verschiedene Tests auf dieser Seite angeguckt und muss sagen das mir dieser hier sehr gut gefällt. Besonders die Gallery und die verschieden Absätze gefallen mir sehr.
    Es war außerdem das erste mal, dass ich was von einem aktiven Eingabestift höre. Sie hören sich sehr spannend an. Die sehr dünne Spitze bietet viele Möglichkeiten, auch für Grafikdesigner auf ein Tablet.

    Schöne Grüße,
    Tim

  • Vielen Dank für diesen tollen Testbericht!

  • Walter-S

    Sorry, aber das Ding ist Mist. Nach ca 1 Jahr gebrauch wurde er zum Tausendzünder. Funktioniert die ersten 5 Minuten und dann nur noch unpräzise, wenn überhaupt.

COM-5.de verwendet Cookies. Wenn du COM-5.de weiter verwendest, stimmst du auch der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos